Anträge

 
2017
04.05.2017 Antrag zur Sitzung der Gemeindevertretung am 19.05.2017 -Informationen zur Kindertagespflege-

Der Gemeindevorstand wird beauftragt, seine Bemühungen zur Gewinnung weiterer Kindertagespflegepersonen zu intensivieren. Dazu wird der Gemeindevorstand beauftragt, an geeigneten Stellen (Kinderbetreuungseinrichtungen, Litfaßsäule, Freitag aktuell, Rathaus, Internetseite der Gemeinde, über bereits aktive Kindertagespflegepersonen usw.) über die Kindertagespflege zu informieren und interessierte Personen auf die Möglichkeiten hinzuweisen. Zudem werden in den kommenden 12 Monaten mindestens zwei Informationsveranstaltungen organisiert und beworben. Dort soll über die Aufgaben einer Tagespflegeperson, über die Voraussetzungen, die mitzubringen sind sowie über die Rahmenbedingungen, durch die Tagespflegepersonen in Großkrotzenburg unterstützt und gefördert werden, informiert werden. Zudem soll der Gemeindevorstand einen Vorschlag machen, wie zukünftig eine regelmäßige Bewerbung des Angebots erfolgen kann.

 Begründung:

 In den zurückliegenden Monaten hat sich die Gemeinde auf den Weg gemacht, die Kindertagespflege zu verstärken und bestehendes Potential zu heben. Unter anderem hat sie dafür die Rahmenbedingungen verbessert und ihr finanzielles Engagement ausgeweitet. In einer Werbekampagne sollten nun die Möglichkeiten verstärkt beworben werben und - soweit wie möglich - Effekte durch Mund-zu-Mund Kommunikation in Gang gebracht werden. Auch wenn es zunächst nicht gelungen ist, eine entsprechende Kommunikatorin, die u.a. für diese Aufgaben zuständig ist, zu engagieren, sollte die Gemeinde alles tun, um weitere Kindertagespflegepersonen zu werben.

Mit freundlichen Grüßen

Max Schad
Fraktionsvorsitzender     

04.05.2017 Antrag zur Sitzung der Gemeindevertretung am 19.05.2017 -Stellplatzsatzung-

Der Gemeindevorstand wird beauftragt, der Gemeindevertretung den Entwurf einer Änderungssatzung für die Stellplatzsatzung vorzulegen. Die Änderung soll dahingehen, dass für kleinere Wohnungen bis 50 qm² nur noch ein Stellplatz anstelle von 1,5 Stellplätzen erforderlich ist.

Begründung:

Für kleinere Wohnungen besteht dringender Bedarf. Erfahrungsgemäß haben Bewohner kleinerer Wohnungen weniger Fahrzeuge als die Stellplatzsatzung derzeit Stellplätze vorsieht.

Angesichts der endlichen Fläche der Gemeinde ist es erforderlich, eine innerörtliche Verdichtung zu erleichtern. Die Änderung der Stellplatzsatzung ist dazu ein wichtiger Schritt. Viele Kommunen in den Ballungsräumen gehen dazu über, ihre Stellplatzsatzungen mit der o.a. Zielsetzung zu überarbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Max Schad
Fraktionsvorsitzender        

04.05.2017 Antrag zur Sitzung der Gemeindevertretung am 19.05.2017 -Radweg L3309-

Der Gemeindevorstand wird beauftragt, sich mit Hessen Mobil in Verbindung zu setzen, um dort eine Sanierung des Radwegs zwischen Großkrotzenburg und Hanau-Großauheim im Zuge der Sanierung der parallel verlaufenden L3309 herbeizuführen.


Begründung:


Das Land Hessen hat entschieden, die Sanierung der L3309 zwischen Großkrotzenburg und Hanau-Großauheim in das Sanierungsprogramm des Landes aufzunehmen. In diesem Zusammenhang wäre es sinnvoll, gleichzeitig auch den parallel verlaufenden Radweg zu sanieren. Der örtliche Landtagsabgeordnete Heiko Kasseckert bemüht sich in Wiesbaden nach der erfolgreichen Aufnahme der Straße in das Straßenbauprogramm um eine Sanierung des Radwegs. Diese Bemühungen sollten durch ein entsprechendes Bemühen der Gemeinde Großkrotzenburg unterstützend begleitet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Max Schad
Fraktionsvorsitzender

Seite: 1 | 2