PM Archiv

Weitere Meldungen
12.12.2017

CDU will Beteiligung am Programm „Zukunft Stadtgrün“ für das Mainufer prüfen lassen

Im Rahmen der Diskussion um die Aufwertung des Mainufers in Großkrotzenburg hat die CDU-Fraktion bei der zurückliegenden Sitzung der Gemeindevertretung das Bund-Länder-Programm „Zukunft Stadtgrün“ ins Spiel gebracht. Über die Bemühungen der Bürger zur Aufwertung des Mainufers hinaus sollte Großkrotzenburg prüfen, ob die Gemeinde sich mit einem Projekt für eine Förderung bewirbt. Der entsprechende Antrag, mit dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zu diesem Thema Kontakt aufzunehmen, wurde von der Gemeindevertretung angenommen.


12.12.2017

CDU erreicht Fortsetzung des Betriebsvertrags in der Kita St. Vinzenz

Bei der zurückliegenden Sitzung der Gemeindevertretung konnte die Fortsetzung des Betriebsvertrags mit dem bisherigen Träger der Kita St. Vinzenz erreicht werden. Beantragt hatte die CDU-Fraktion eine Fortsetzung des Vertrages um zunächst zwei Jahre.


28.11.2017

CDU will Fortschritte und Verbindlichkeit bei den Planungen zum Oberwaldstadion

Zur kommenden Sitzung der Gemeindevertretung hat die CDU-Fraktion einen Antrag gestellt, durch den Klarheit und Verbindlichkeit in die weiteren Planungen zum Oberwaldstadion gebracht werden. Die Tatsache, dass durch viel Einsatz des Vereins der erste Bauabschnitt fertig gestellt werden konnte, dürfe nicht darüber hinwegtäuschen, dass relevante Fragen durch die Gemeinde noch nicht geklärt wurden, betonte Fraktionsvorsitzender Max Schad. Notwendig sei aber, dass Fortschritte erzielt werden, um weitere Verzögerungen zu vermeiden. 



28.11.2017

Harmonische Jahreshauptversammlung bei den Christdemokraten

Friedhelm Engel einstimmig als Vorsitzender der CDU Großkrotzenburg bestätigt

Eine harmonische Jahreshauptversammlung gab es bei den Großkrotzenburger Christdemokraten, bei der in diesem Jahr auch Vorstandswahlen anstanden. Viele Mitglieder hatten den Weg in die Taunusstuben gefunden, um bei der Versammlung dabei zu sein.



22.11.2017

Dr. Katja Leikert liest in der Kindertagesstätte St. Vinzenz Großkrotzenburg vor

Der bundesweite Vorlesetag ist einer der Lieblingstermine im Kalender von Dr. Katja Leikert. Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Hanauer Bundestagsabgeordnete wieder an der Gemeinschaftsaktion der Wochenzeitung „DIE ZEIT“, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. In der Kindertagesstätte St. Vinzenz in Großkrotzenburg las Leikert aus dem Buch "Die kleine Hummel Bommel und die Liebe" vor und zog ihre kleinen Zuhörer in ihren Bann.


19.11.2017

CDU schlägt Verlängerung des Betriebsvertrags mit den barmherzigen Schwestern um zwei Jahre vor

„Sinnvoller Kompromiss, um Betreuung zu sichern“

In der Auseinandersetzung um den gekündigten Betriebsvertrag mit den barmherzigen Schwestern in der Kindertagesstätte St. Vinzenz macht die CDU einen Kompromissvorschlag. Die Christdemokraten haben für die kommende Sitzung der Gemeindevertretung einen Antrag eingereicht, den Betriebsvertrag zwei Jahre zu verlängern. FDP, Krotzebojer Grüne und große Teile der SPD haben mit ihren Stimmen den bisherigen Betriebsvertrag zum kommenden Kindergartenjahr gekündigt, die CDU setzt sich für eine dauerhafte Zusammenarbeit mit dem bisherigen Träger auch in der Zukunft ein. 


19.11.2017

CDU beantragt Aufstellung eines weiteren Briefkastens im Westen Großkrotzenburgs

Mit einen Antrag in der Gemeindevertretung möchte die CDU, dass durch Gespräche mit der Deutschen Post AG die Aufstellung eines weiteren Briefkastens im Westen Großkrotzenburgs (im Bereich zwischen Haydnstraße und Westendstraße) erfolgt.  


06.11.2017

Abschaffung der Kita-Gebühren in Großkrotzenburg wird weiter verfolgt

Unterstützung für Ansinnen der CDU

Das Land Hessen ermöglicht es den interessierten Kommunen, ab dem 1.8.2018 die Betreuungsgebühren für Eltern an täglich sechs Stunden abzuschaffen. Das Land übernimmt dafür die Kosten, wenn die Kommunen dies beschließen. Einen entsprechenden Antrag hatte die CDU-Fraktion bei der zurückliegenden Sitzung der Gemeindevertretung eingebracht. 


06.11.2017

CDU scheitert mit Beschränkung von Spielhallen in Großkrotzenburg

Krotzebojer Grüne wollen „unternehmerische Freiheit nicht einschränken“

Mit einem Antrag wollte die CDU-Fraktion erreichen, dass die Gemeindevertretung sich gegen eine Einrichtung von Spielhallen oder Einrichtungen in Großkrotzenburg ausspricht, die hauptsächlich dem Automatenspiel dienen. „Spielhallen und Einrichtungen, deren Geschäft hauptsächlich auf dem Anbieten von Automatenspiel beruhen, sind aus vielerlei Hinsicht bedenklich und können kein sinnvoller Weg sein, um neue Quellen zur Einnahme von Steuern zu generieren“, betonte der CDU-Fraktionsvorsitzende Max Schad. 


06.11.2017

Diskussion über Starkregen wird im Ausschuss weiter geführt

CDU-Antrag verwiesen

Die CDU-Fraktion hatte einen Antrag in der Gemeindevertretung gestellt, das Thema Starkregen genauer unter die Lupe zu nehmen. In einem ersten Schritt soll eine Bestandsaufnahme über den Schutz vor Starkregen in Großkrotzenburg vorgenommen werden, um zu überprüfen, wo vor Ort Schwächen beim Schutz vor Schäden durch starke Regenfälle existieren. Die Diskussion über diese Thematik wird im Rahmen einer Sitzung des Umwelt- und Bauausschusses fortgesetzt.


Nächste Seite